Hinter jeder NightWatch steckt eine erzählenswerte Geschichte

Unsere NightWatch Stories kommen von Menschen, die von Epilepsie betroffen sind. Damit verbunden sind Ängste und Unsicherheit und die Suche nach Hilfestellung, um den Alltag mit dieser Erkrankung gut zu bewältigen und sich sicher zu fühlen. In vielen Fällen kommt neben einer guten medizinischen Versorgung auch die NightWatch als täglicher Begleiter des Schlafs dazu.

NightWatch Stories

Benutzererfahrungen

Teilen Sie Ihre eigene Geschichte

NightWatch news

NightWatch Buch

NightWatch-Malbild

NightWatch Stories

„Was ist da los?“ – Sicherheit und besserer Schlaf mit NightWatch

Die sympathische Familie Linder aus Blaubeuren hat 11 Kinder – 7 der Kinder haben eine genetisch bedingte Epilepsie mit nächtlichen Anfällen. Wir haben Familie Linder zuhause besucht und berichten über die Großfamilie, die ein Vorbild für Lebendigkeit, Liebe und strukturierter Alltagsbewältigung ist.

“Wir lassen nicht locker!“

“Wir lassen nicht locker!“

Angi Csmarits ist eine 15-jährige hübsche und aufgeweckte Jugendliche aus Maria Alm, die seit ihrem zehnten Lebensjahr von Epilepsie betroffen ist.

Teilen Sie Ihre NightWatch Geschichte

Wir bei NightWatch haben festgestellt, das über Epilepsie und die Alltagsbewältigung noch viel zu wenig gesprochen wird. Das möchten wir ändern. Und Sie dazu ermutigen, uns Ihre Geschichte zu erzählen. Weil hinter jeder NightWatch Menschen stecken. Wenn Sie Ihre Geschichte erzählen, vermitteln Sie Ihr Wissen, das Sie im Laufe der Zeit erworben haben und helfen damit anderen, den Alltag mit Epilepsie besser zu verstehen, Sorgen zu teilen und Leben zu schützen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihre NightWatch Geschichte:

+49 170 605 7998
stories@nightwatch.nl