Kostenerstattung im Einzelfall (Stand Juni 2022)


DEUTSCHLAND

Krankenkasse
Das NightWatch Epilepsie Überwachungssystem ist ein klinisch validiertes, CE-zertifiziertes medizinisches Hilfsmittel der Klasse I, das die Krankenkasse im Einzelfall zur Kostenerstattung genehmigen kann. Dazu muss ein entsprechender Antrag auf Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden.

Für einen Kostenerstattungsantrag benötigt man:

  • Rezept (Muster 16) für NightWatch Epilepsie Überwachung
  • Sozial-medizinische Begründung
  • Kostenvoranschlag des Herstellers LivAssured BV

 

Bitte lesen Sie die Details in der Argumentationshilfe für Verordnungen DE.

Privat Versicherte
Wenn Sie privat versichert sind, müssen Sie den Antrag auf Kostenerstattung selbst bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Bitte fordern Sie dazu einen Kostenvoranschlag bei uns an.

Gesetzlich Versicherte
Wenn Sie gesetzlich versichert sind, können wir den Antrag gerne über unser elektronisches Kassen-Kommunikationssystem in Ihrem Namen einreichen.

Dazu benötigen wir bitte folgende Unterlagen von Ihnen:

  1. Unterfertigte Schweigepflichtsentbindung.
  1. Rezept (Muster 16) für NightWatch Epilepsie Überwachung
  2. Sozial-medizinische Begründung

ÖSTERREICH

In Österreich gibt es ebenso die Möglichkeit der Kostenerstattung im Einzelfall im sogenannten Kostenerstattungsverfahren, d.h. Sie bitten vorab um Genehmigung der NightWatch, erwerben es dann privat und reichen die gezahlte Rechnung zur Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse im Wohnsitz-Bundesland ein. Bitte lesen Sie die Details in der Argumentationshilfe für Verordnungen AT.

Download-Bereich

Broschüre

 

 

Medizinische Fachinformation SUDEP

 

 

Argumentationshilfe Deutschland Argumentationshilfe Österreich

Schweigepflichtentbindung (Formular)

 

 

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen: info@nightwatch.nl

Bitte lesen Sie auch alle weiterführenden Infos im Helpdesk.

Contact form